Erftal-Grundschule Eichenbühl

JaS logo

Kontakt:

Anne Zöller (Sozialarbeiterin B. A.)

Telefon: 0160 90106218

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

JaS-Büro: Raum 0.08

Frau Zöller ist von Montag bis Freitag in der Zeit von 08:30 – 12:30 Uhr erreichbar sowie nach Vereinbarung.

Schülerinnen und Schüler können jederzeit auf Frau Zöller zugehen. Eltern werden gebeten, einen Termin zu vereinbaren.

Was ist Jugendsozialarbeit an Schulen?

Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) ist ein Angebot der Jugendhilfe direkt am Standort Schule. Die Beratung und Unterstützung ist freiwillig, kostenlos und vertraulich.

Wer hat mit JaS zu tun?

Das Angebot richtet sich an:

  • Schüler
  • Eltern
  • Lehrer
  • Personen, die mit dem Kind in Kontakt stehen.

Die Jugendsozialarbeit bietet allen Schülerinnen und Schülern Hilfe an bei:

  • Verhaltensauffälligkeiten (z.B. Aggressives Verhalten, Diebstahl)
  • Problemen mit der Persönlichkeitsentwicklung (z.B. Selbstwertprobleme, Essstörungen, Suizidgedanken)
  • Familiären Schwierigkeiten (z.B. Häusliche Gewalt)
  • Schulschwierigkeiten (z.B. Schulverweigerung, Versagensangst)
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Sozialen Problemen in der Schule (z.B. Konflikte mit Mitschülern, Ausgrenzung, Bedrohung, Mobbing)

Dabei steht immer das Kind im Mittelpunkt.

Welches ZIEL hat JaS?

Die Jugendsozialarbeit arbeitet auf Grundlage des § 13 Abs. 1 SGB VIII.

Gemeinsames Anliegen von Jugendhilfe und Schule ist es die Persönlichkeit junger Menschen zu stärken, sie zu eigenverantwortlichem Handeln und zur Wahrnehmung von Aufgaben für die Gemeinschaft zu befähigen, sowie auf die berufliche Qualifizierung und das Leben in der Erwachsenenwelt vorzubereiten.

WIE arbeitet JaS?

Die JaS-Fachkraft konzentriert sich bei ihrer Arbeit auf:

Drucken

 

 erbauer 1

Im Programm der Notbetreuung an der Erftal-Grundschule drehte sich im Januar alles um das Thema Vogelwelt. So wurden die vielen Vögel, die derzeit im winterlichen Ambiente (es liegt tatsächlich mal Schnee in Eichenbühl) kein Futter finden, nicht vergessen. Durch viele fleißige Hände wurden mit Kürbiskernen, Sonnenblumenkernen, Fett, Rosinen, Mandeln und getrockneten Beeren kunstvolle Knödel zum Aufhängen zusammengerührt. So kommen die Vögel auch durchaus mal zu einem Muffin, da sich die Masse gut in diese Formen bringen ließ. Es muss ja nicht immer rund sein. Muffin-, Minigugelhupfformen und befüllte Tannenzapfen wurden auf dem Pausenhof der Erftalgrundschule als kleines Kunstwerk an den schuleigenen Apfelbaum gehängt.

Außerdem wurden eifrig Bommel aus Wollresten in den buntesten Farben gewickelt. Sie dienten als Federkleid für einen ganzen Schwarm lustiger Papiervögel, die nun im Zimmer den Frühling einläuten.

Christiane Rüttiger

vogelfutter 5     Vogelfutter 4    vogelfutter bauen 1

Drucken

 

 fasching 2021

Anmerkung: Die Akteure waren für 20 Sekunden für ein Foto zusammengestanden.

An den närrischen Tagen durften die Kinder der Notbetreuung in der Erftal-Grundschule verkleidet in die Schule kommen. Corona-gerecht wurde die Polonaise durch das Schulhaus mit einem Seil, bei dem sich alle in ein-einhalb Meter Abstand festhielten geführt. Anschließend gab es einige Spiele, natürlich eine "Faschingsdisco" und am Ende für alle Nudel mit Tomatensoße und Minikrapfen. Sichtlich aufgelebt hatten die Schülerinnen und Schüler bei diesem etwas anderen Alltag in dieser "kontaktarmen"  Zeit. 

 

Christine Rüttiger

Drucken

Herzlich Willkommen auf der Homepage der

Erftal-Grundschule Eichenbühl!

 

Wir begrüßen Sie ganz herzlich und wünschen Ihnen ein gesundes und glückliches neues Jahr 2022!

Auch zu Beginn des neuen Jahres müssen wir das Schuljahr unter dem Einfluss von Corona und den damit einhergehenden Infektionsschutzmaßnahmen erleben. Trotzdem freuen wir uns sehr, alle Schülerinnen und Schüler täglich bei uns in der Schule willkommen heißen zu dürfen und miteinander lernen zu können!

Alle aktuellen Beschlüsse und wichtigen Informationen entnehmen Sie neben den Elternbriefen bitte der Seite des Kultusministeriums www.km.bayern.de

Für individuelle Fragen steht Ihnen neben den Klassenlehrkräften auch die Schulleitung täglich telefonisch (09371/2914) oder per Email (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder info @erftal-grundschule.de) zur Verfügung.

 

schullogo neu

Drucken

Auffrischung für die richtige Hilfe in ernsten Situationen. 

Was tun beim Unfall im Straßenverkehr? Wie lagere ich ein Kind mit Bauchschmerzen? Wie erkenne ich einen allergischen Schock? Wie kann ich einem Kind mit Nasenbluten helfen? Das und vieles mehr erfuhren wir im Auffrischungskurs zur ersten Hilfe. Alle Lehrkräfte und das Personal der Mittagsbetreuung wurden in 9 Stunden geschult. Im anschließendem Quiz blieben keine Fragen unbeantwortet. :-)

Danke an  Steffi von den Johannitern, die uns den sehr umfangreichen Stoff in Coronazeiten (Übungen waren dabei sehr minimal) sehr kurzweilig erklärt hatte. 

Helga Ackermann

Drucken