Erftal-Grundschule Eichenbühl

2017 - Palmbuschen-(k)ein Ostermärchen

P1120572

Es waren einmal viele kleine Palmkätzchen. Sie wuchsen an ihrer großen Weide am Straßenrand zwischen Heppdiel und Wenschdorf und entwickelten sich zu niedlichen kleinen und flauschigen Palmkätzchen. Eines Tages musste die große Weide gestutzt werden und viele Palmzweige lagen nun achtlos im Straßengraben.

Bis eines Tages Frau Schlegel, eine Lehrerin unserer Schule, vorbeikam. Sie wusste, dass genau diese kleinen Kerlchen von Frau Hentschel gesucht wurden. Beide Lehrerinnen kamen nachmittags vorbei und sammelten die kleinen Ästchen ein. Auch eine große Menge von Buchszweigen, die Mamas und Omas geschnitten hatten, machten sich auf den Weg ins Klassenzimmer der 1a. Dort wurden sie bereits von 18 sauber geschälten und gefeilten Stöcken – vielen Dank an Herrn Ballweg - und 36 fleißigen Kinderhänden erwartet.

Unter Anleitung der Lehrerinnen Frau Hentschel und Frau Göldner wurde das Material zu wunderschönen bunten „Palmbuschen“ verarbeitet. Mit Eifer, gegenseitiger Hilfe und viel Fingerspitzengefühl waren die Kinder fleißig bei der Arbeit. Am Palmsonntag trugen sie die „Palmbuschen“ in die Kirche, wo die Kunstwerke noch einmal besonders bewundert und gelobt wurden.

Claudia Hentschel

Drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen